Leider sind wir von der Hochwasserkatastrophe in der Nacht von dem 14 auf den 15 Juli nicht verschont geblieben. Die Bilder zeigen das Ausmaß der Flutwellen und wie diese große Teile unseres Außenbereiches zerstört haben. Einige Gästezimmer und der Keller sind ebenfalls betroffen und müssen renoviert werden. Nachdem der erste Schock verarbeitet wurde, geht es nun an den Wiederaufbau von unserem zu Hause und unserer Heimat.

 

Uns haben viele Spenden erreicht und wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung. Jetzt wird tatkräftig alles wieder Stritt für Schritt aufgebaut.

Wir werden von zeit zu zeit Bilder hoch laden, um Ihnen unseren Fortschritt zu präsentieren. Übernachtung bei uns sind bereits wieder nöglich, wir freuen uns auf Ihre Nachfrage.

 

 

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!